Der Wuckenhof
/

Mehr Kultur für ALLE

 

Zwei Räume mit besonderer Perspektive

Themenorientiertes Arbeiten verbindet und setzt Impulse. Wir sind offen für Geschichte und Geschichten. Stadtentwicklung kann hier ebenso einen Platz finden wie Ausstellungs- und Workshopthemen. Nachhaltigkeitsgedanke oder Gruppenmeeting. Wir sind ein offenes Haus. (nach Absprache natürlich, das ist ja logisch.) Die Stadtgrenzen die auf der alten Schullandkarte eingezeichnet sind gelten heute nicht mehr. Schwerte ist gewachsen. Wo entwickeln wir uns hin? Wo liegen unsere Stärken, was bauen wir aus? Kunst und Kultur können auf die Spur bringen, helfen bei der Analyse, denn zur DNA der Ruhrstadt gehört das aktive TUN.


Finanzierung und Förderung

Der Wuckenhof gehört zum KuWeBe (Kultur und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte). Das Kulturbüro ist gleich in den Räumen in der ersten Etage beheimatet, ebenso wie der Vorstand. Die Überlassung der Räumlichkeiten stellt eine Kulturförderung dar. Wir kümmern uns auch um turnusmässige Grundreinigung. Trotzdem bitten wir um sorgsame Nutzung. 

Anfahrt und Zugänglichkeit

Die Zuwegung ist limitiert. Es gibt nur wenige Parkplätze in der direkten Umgebung. Anlieferung ist möglich. Aber: nur etwa 200 Meter entfernt ist unter dem großen Marktplatz ein Parkhaus zu finden. Am besten kommst Du aber mit dem Rad. Radständer sind nagelneu installiert. Der Wuckenhof ist nur über Treppenstufen zu erreichen. Wir nutzen ihn sensibel. Dies ist ein besonderer Ort.

Service und Leistungen

Die beiden Ausstellungsräume werden nicht überwacht. Es handelt sich um Durchgangsräume. Eine Bespielung erfolgt also jeweils auf eigene Gefahr. Vor einer Nutzung werden Schlüssel und Abwicklungsthemen besprochen und schriftlich festgehalten. Bitte bedenkt bei allem was ihr vorhabt diese Modalitäten. Ihr seid willkommen.